• d1010003.jpg
  • f1000006.jpg
  • d1010008.jpg
   
  • d1010010.jpg
  • d1010009.jpg
  • f1000002.jpg
  • d1010003.jpg
  • f1000006.jpg
  • d1010004.jpg
  • d1010008.jpg
  • f1000001.jpg
   
  • f1000002.jpg
  • d1010009.jpg
  • d1010004.jpg
   

 

 

Runder Tisch Erkelenz

                                                                                                                                                                                                    

Themenkreis:ÖPNV und Verkehr                                                     Erkelenz, den04.10.11

   

 Zusammenfassung des Besprechungsergebnisses

der Zusammenkunft vom 05.09.2011 von 19.00 bis 20.45 Uhr in der Leonhardskapelle in Erkelenz.

   An der Sitzung nahmen teil: 12 Angehörige des Arbeitskreises,

    Frau Dulies als Vorsitzende des Runden Tisches.

Jubiläumsveranstaltung am 24. September 2011, von 11.00 bis 13.00 Uhr, in der Stadthalle Erkelenz

Zu der Veranstaltung werden alle bei der Stadt Erkelenz registrierten Mitglieder des Runden Tisches persönlich eingeladen.

Programmfolge wurde besprochen.

Rückblick auf die Sitzung von 30.05. und 28. 06.2011 – Bahntarife AVV und VRR

Die Sitzungsgespräche wurden in Schreiben zusammengefasst und an

-         Herrn Dr. Hachen als Vorsitzenden des Verkehrsausschusses des Kreises Heinsberg,

-         den Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im Landtag NRW, Herr Hilse,

zugesandt.

Antwortschreiben lagen bedingt durch die Urlaubszeit zur Sitzung noch nicht vor.

Frau Wirtz sagte ihre Unterstützung zu.

Aktuelle Themen zur Barrierefreiheit in der Stadt Erkelenz

Aufgang zur Post

Der Arbeitskreis fordert, dass Bedienungshinweise im unmittelbaren Blickfeld des Lifts angebracht werden. Dies hat zwischenzeitlich die Fa. Treuhand- und Anlagegesellschaft Centra, Herr Höppener, zugesagt.

Der Arbeitskreis regte eine Information vor Ort an, wo insbesondere über die Notrufschaltung informiert werden sollte, da immer noch Zweifel bestehen, ob eine entsprechende Einrichtung vorhanden sei.

Bank in Oestricher Mühlenfeld

Bei einem Ortstermin am 07.09.2011, 17.00 Uhr wird ein geeigneter Platz zur Aufstellung einer Ruhebank festgelegt.

Oestricher Kapelle

Hier sollen Bepflanzungen den Verkehrsablauf beeinträchtigen.

Es sollte vor Ort eine Besichtigung angestrebt werden.

Eingaben an die Stadt

-Verkehrsregelung Marktparkplatz

    Beantragung einer Ortsbesichtigung

  - Baumaßnahme Tenholter Straße / Wilhelmstraße(Eingabe Lohmann)

    Ortsbesichtigung

  - Behindertenparkplätze

     Friedhofsparkplatz – Roermonder Straße

     Südpromenade vor den Ärztehäusern

     Ausweitung des Behindertenparkplatzes Einmündung Wilhelmstraße /   Südpromenade

 Öffentliche Gebäude

    Behindertengerechte Benutzung der Leonhardskapelle:

    fehlender Handlauf zum Obergeschoss       

    Altes Rathaus: barrierefreier Zugang zum Sitzungssaal.

  

Die Eingaben sind der Stadt zur Stellungnahme und zu Gesprächen zugegangen.

Nach Mitteilung von Herrn Dressen, Stadt Erkelenz sind die Stellungnahmen bzw. Ortsbesichtigungen wegen der Urlaubszeit nicht zustande gekommen. Es wurde abgesprochen, bis Mitte des Monats September das Vorhaben zu besprechen, sodass spätestens zur Oktober-Sitzung ein Ergebnis vorliegt.

  

Nette Toiletten

In einemGespräch mit dem Bürgermeister konnte das Projekt – Dank einer sehr guten Vorarbeit durch Frau Landmesser und Frau Novello - auf einen guten Weg gebracht werden.

Schlüssel für Behindertentoiletten

Im Bürgerbüro der Stadt Erkelenz sind Schlüssel für Behindertentoiletten zum Preise von 18.00 EURO erhältlich. Dieser Preis wurde vielfältig als zu hoch angesehen.

Doch wurde hierzu mitgeteilt, dass der Schlüssel bundes- und europaweit benutzt werden kann und die Stadt Erkelenz mit dem Preis in einem unteren Bereich der Preisskala liegen würde.

Ob für Mittellose eine sozialverträgliche Regelung getroffen werden könnte, sollte die Stadt Erkelenz prüfen.

Fahrradfreundliche Stadt

Am Mittwoch, den 26.09.2011 von 10.00 bis 15.30 Uhr (Treffpunkt Bahnhofsvorplatz Erkelenz) findet eine Endbereisung zur Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) statt.

Die Mitglieder der Arbeitskreise „Fahrradfreundliche Stadt Erkelenz“ wurden gesondert eingeladen.

     Behindertenbeauftragter

Es wurde angeregt, dass der Behindertenbeauftragte der Stadt Erkelenz, Herr Wild an den Sitzungen des Arbeitskreises teilnimmt, um die Belange der behinderten Menschen in dieser Stadt zu koordinieren und gemeinsam durchzusetzen.                      

Termine

Nächste Sitzung

am Montag, 12.12.2011, 19.00 Uhr im Haus derLebenshilfe „CaféInclusio“ .

Erstellt: Klaus Labahn

Sprecher ABK ÖPNV und Verkehr

   

Runder Tisch bei:  

   

Die nächsten Termine  

   

Interner Bereich  

   
© Runder Tisch Erkelenz