• f1000006.jpg
  • d1010008.jpg
  • d1010003.jpg
   
  • d1010008.jpg
  • f1000006.jpg
  • d1010009.jpg
  • d1010003.jpg
  • d1010010.jpg
  • d1010004.jpg
  • f1000001.jpg
  • f1000002.jpg
   
  • f1000002.jpg
  • d1010009.jpg
  • d1010004.jpg
   

                                                                                                            Erkelenz, den 18.7.2012

Protokoll vom 17.7.2012

„Besprechung RT Erki “

Ort der Besprechung : Oerather Mühle

Der heutige Termin 17.7.2012 wurde mit der Einladung per E-Mail aufgegeben

Teilnehmer:  

Frau Dulies, Frau Wolf, Frau Paulzen

Herr Thomas, Herr Steingießer, Herr Otto, Herr Becker, Herr Schoch, Herr Seeler

Gesprächsleitung:

Frau Paulzen

Beginn: 19:30 Uhr,

Ende:   21:15 Uhr

1.) Begrüßung

Frau Paulzen begrüßte die Teilnehmer/innen

Frau Hammermeister und Herr Kutz hatten sich für die heutige Nichtteilnahme entschuldigt.

2.) Info Gespräch mit der Verwaltung

Frau Paulzen informierte über das Gespräch mit der Verwaltung/RT Erki gemäß Protokoll vom 22.6.2012. Eine Maßnahme wie Verbesserung der Sauberkeit am Schulring/ Ecke Cusanushof ist festzustellen. Der Bereich des Wok Life Bistros bei dem eine Reinigungspflicht seitens des Bistroinhabers besteht ist noch nicht angemessen gereinigt. Die aufgeführte stichprobenartige Kontrolle seitens des Ordnungsamtes wird zur Kenntnis genommen.

Die Stadt Erkelenz führt einen Umwelttag durch. Erki wird sich mit einem Aktionsprogramm beteiligen.

Im kleineren Kreis werden seitens Erki Vorschläge erarbeitet, wie dieses Aktionsprogramm begleitet werden kann.

Die testweise eingeführte Hundetoilette am Schneller wird seitens Erki positiv beurteilt. Die von Herrn Lenzen-Polman angesprochen Testphase bis 1.Quartal 2013 sollte nicht abgewartet werden.

Erki wird für den Seniorenausschuss einen Antrag einbringen weitere Hundetoiletten, z. b. Dahlke mit dem Betreuer Frau Hammermeister, aufzustellen. Mittels dieser Hundetioletten ist eine Bewusstseinsänderung bei den Hundebesitzern zu erreichen und damit kommt man dem Ziel, „Sauberes Erkelenz“ näher.  

Die Verwaltung wird mit dem Jahreskalender die Bürger der Stadt Erkelenz darauf hinweisen dass Verschmutzungen in der Stadt geahndet werden können. Der Bußgeldkatalog des Landes NRW kann hierzu herangezogen werden.

Der Antrag A30/127/2011 vom 7.12.2011 zum Bußgeldkatalog für die Stadt Erkelenz ist im Rat zurzeit nicht umsetzbar.

Herr Steingießer wird gebeten den vor längerer gestellten Antrag der Fraktion CDU zum Bußgeldkatalog zu bearbeiten und nach Möglichkeit erneut in den Rat der Stadt Erkelenz zu bringen.

3. Öffentlichkeitsarbeit Erki

Frau Paulzen wird gebeten zusammen mit Herr Kutz ein Gespräch mit der Rheinischen Post aufzunehmen, um das Thema „Erkelenz macht sauber“ (oder ähnliche Schlagzeile) der Bevölkerung näher zu bringen.

J. Seeler

Protokollführer

Verteiler: Teilnehmer

   

Die nächsten Termine  

   

Interner Bereich  

   
© Runder Tisch Erkelenz